Home / Kinder- und Jugendheilkunde / Wiener Mittelschüler haben mit IBM eine Ernährungs-App entwickelt

Wiener Mittelschüler haben mit IBM eine Ernährungs-App entwickelt

HANDYSPIEL – Bei der Entwicklung einer App haben Schüler viel über Ernährung gelernt. Nun soll ihr Werk auch andere Kinder für gesunde Lebensmittel begeistern. (Medical Tribune 44/17) 

Schüler, Lehrerin, Direktorin, Hauptverbandsdirektor und IBM-Vertreter präsentierten die App gemeinsam der Presse.
Schüler, Lehrerin, Direktorin, Hauptverbandsdirektor und IBM-Vertreter präsentierten die App gemeinsam der Presse.

Die NMS Leibnizgasse liegt fünf Minuten Fussweg vom Reumannplatz im Wiener Arbeiterbezirk Favoriten entfernt. Beim Pressegespräch im kurzerhand umfunktionierten Turnsaal am 24. Oktober geht es jedoch nicht um besondere Herausforderungen am Schulstandort. Stattdessen steht eine ganz besondere Leistung der Schüler im Zentrum: In einer Kooperation mit dem Technikkonzern IBM und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversichungsträger haben die Kinder die Handyapp «Food Jungle» entwickelt. Das Jump-and-Run-Spiel mit gesundheitsbezogenem Mehrwert soll zukünftig auch in anderen Schulen im Unterricht eingesetzt werden und spielerisch Wissen über gesunde Ernährung vermitteln. Zielgruppe sind Elf- bis Vierzehnjährige.

So profitieren Sie von medonline.ch

  • eLearnings, Literaturstudien
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews
  • Produktfortbildung

 

Melden Sie sich jetzt an & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN